Nachrichten

Pressemitteilungen

Tatkräftiges Engagement bei der Projektbörse von „WIRtschaft in Aktion“

Maler, Tischler und Schweißer zur Unterstützung gesucht!

180425 Projektboerse02 Copyright Winfried MausolfFrankfurt (Oder) / 08.05.2018. „In Kürze werden uns spannende Projekte vorgestellt, die mit viel Engagement starten sollen, für deren Umsetzung es bislang jedoch an finanziellen Mitteln, Tatkraft, Fachwissen oder Zeit fehlte. Ich bin schon gespannt – allein die Projekttitel sind vielversprechend.“ Mit diesen Worten eröffnete Uwe Hoppe, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg und Schirmherr des diesjährigen Lokalen Aktionstages „WIRtschaft in Aktion“, die Projektbörse in der Handwerkskammer. Mitarbeiter aus Unternehmen, Organisationen und Verwaltung kamen mit Vertretern gemeinnütziger Vorhaben ins Gespräch.

15 Projekte machten auf der Börse mit Titeln wie z.B. „Ab in die Sonne – Senioren chillen unterm Pavillon“ oder „Ruhe und Bewegung im Dschungel“, mit selbst gebauten Modellen und kreativen Präsentationen auf die Aktionen neugierig. Unterstützer konnten sich über die vielfältigen Projektansätze und ein mögliches Engagement informieren. Insgesamt wurden 18 Kooperationen gleich vor Ort vereinbart: Stadtverwaltung und Wohnungswirtschaft, Versicherer und Kammern, Dachdecker, Elektrofirmen und Fliesenleger sagten ihre Unterstützung zu. Gesucht werden noch Maler, Tischler und Schweißer. Das Organisationsteam vermittelt gern. Interessierte melden sich bitte beim Freiwilligenzentrum Frankfurt (Oder) unter 0335 – 5654141 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

„WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“ hat sich zu einer bewährten Möglichkeit entwickelt, gesellschaftliches Engagement in unserer Stadt zu leben und sichtbar zu machen. Am 27. Juni 2018 findet der Lokale Aktionstag in Frankfurt (Oder) bereits zum 6. Mal statt.

Foto: Winfried Mausolf

 

Unternehmen gesucht! „WIRtschaft in Aktion“ lädt zur 6. Projektbörse

Frankfurt (Oder) / 11.04.2018. Um alle Ideen für den 6. Lokalen Aktionstag im Rahmen von „WIRtschaft in Aktion“ umsetzen zu können, wird die tatkräftige Unterstützung lokaler und regionaler Unternehmen benötigt. Insbesondere Handwerkerbetriebe wie Glasereien, Tischlereien sowie Fußbodenleger werden für die fachmännische Umsetzung der gemeinnützigen Projekte benötigt.

Nutzen Sie die Chance, Brücken zwischen Wirtschaft und Sozialem zu bauen und mit Ihrem Wissen und Ihrer Tatkraft die Umsetzung sozialer Projekte zu ermöglichen. Interessierte Unternehmen können sich über die Webseite www.wir-in-aktion.de informieren oder sich direkt für die Projektbörse am 25. April 2018 anmelden. Bei dieser stellen sich von 17:00 – 18:30 Uhr in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) (Spiekerstraße 11) Einrichtungen, Vereine und Initiativen mit ihren Projektideen vor und suchen UnterstützerInnen für die Realisierung. Vor Ort kann man sich über die unterschiedlichen Vorhaben informieren und potentielle PartnerInnen aus Sozialem und Kultur persönlich kennenlernen sowie erste konkrete Ansätze für die gemeinsame Umsetzung einzelner Projekte besprechen.

„WIRtschaft in Aktion“ fördert seit 2010 das soziale Engagement in unserer Region. Lokale Unternehmen und soziokulturelle Einrichtungen setzen gemeinschaftlich beim Lokalen Aktionstag am 27. Juni 2018 gemeinnützige Projekte um. Die bisherigen Aktivitäten haben gezeigt, dass diese Unterstützung nicht nur ein Ge­winn für alle Beteiligten und das Gemeinwesen ist, sondern auch Spaß macht. Getreu dem Motto „Tu Gutes und sprich‘ darüber!“ werden die gemeinschaftlich umgesetzten Projekte öffentlichkeitswirksam präsentiert und begleitet, was sich positiv auf das Image der Unternehmen auswirken kann. Die Teilnahme von MitarbeiterInnen stärkt zudem die Identifikation mit dem Unternehmen.

Gefördert wird das Gesamtprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

 

Projektbörse bringt Wirtschaft und Soziales zusammen. Anmeldungen noch bis zum 11. April 2018 möglich

Frankfurt (Oder)/4. April 2018. Auf der Projektbörse am 25. April 2018 um 17:00 Uhr in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder), Spiekerstraße 11, präsentieren soziale Organisationen ihre Ideen für gemeinnützige Projekte. Diese sollen am Lokalen Aktionstag von „WIRtschaft in Aktion“ am 27. Juni 2018 in gemeinsamer Arbeit realisiert werden. Mitarbeitende aus Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich über die vielfältigen Projektansätze zu informieren, mit den IdeengeberInnen ins Gespräch zu kommen und idealerweise Kooperationen zu vereinbaren.

„Ab in die Sonne“, „Hui statt pfui“ und „Lichtblicke“ sind eine kleine Auswahl an Projekttiteln, deren Präsentationen die UnternehmervertreterInnen auf der Börse entdecken können. „Allen Projekten ist gemein, dass sie einen Mehrwert für das Gemeinwesen schaffen und durch die einzigartige Kooperation zwischen sozialen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen ermöglicht werden können“, fasst Mitorganisatorin Milena Manns von der WOWI zusammen. „Für jedes Unternehmen – egal welcher Größe oder Branche – ist hier etwas Passendes für unternehmerisches Engagement dabei. Kita, Jugendclub und Altersheim, auch Vereine, die sich um Menschen mit Behinderungen kümmern, werden ihre Ideen und Partnergesuche präsentieren.“

Anmeldungen von sozialen Organisation und Unternehmen sind noch bis zum 11. April 2018 möglich. Formulare, Kontakte sowie ergänzende Hinweise sind unter www.wir-in-aktion.de zu finden.

„WIRtschaft in Aktion“ fördert seit 2010 das soziale Engagement in unserer Region. Lokale Unternehmen und soziokulturelle Einrichtungen setzen gemeinschaftlich beim Lokalen Aktionstag am 27. Juni 2018 gemeinnützige Projekte um. Die bisherigen Aktivitäten haben gezeigt, dass diese Unterstützung nicht nur ein Ge­winn für alle Beteiligten und das Gemeinwesen ist, sondern auch Spaß macht.

Gefördert wird das Gesamtprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

 

Erfolgreicher Auftaktworkshop zum 6. Lokalen Aktionstag

Frankfurt (Oder)/14. März 2018. Am 28. Februar 2018 war es soweit: Der Workshop für soziale Organisationen gab den Startschuss für den 6. Lokalen Aktionstag „WIRtschaft in Aktion“ in Frankfurt (Oder). Insgesamt waren 17 soziale Organisationen, Einrichtungen und Initiativen vertreten, die sich mit einer eigenen gemeinnützigen Projektidee beteiligen wollen.

Der Workshop machte die Idee hinter dem Lokalen Aktionstag deutlich und zeigte seine Entwicklung in Frankfurt (Oder) seit 2009 auf. Die rund 40 Gäste erfuhren vom der IMD Labor Oderland GmbH aus erster Hand, was Unternehmen zum Engagement an diesem speziellen Tag motiviert. Der Lebenshilfe Frankfurt (Oder) e.V. berichtete wiederrum davon, wie sie persönlich und der Verein von den vergangenen Lokalen Aktionstagen in vielfältiger Hinsicht profitieren konnten. „Und darum geht es bei dem Vorhaben in erster Linie: Alle Beteiligten ziehen auf ihre ganz persönliche Weise etwas aus diesem gemeinschaftlich durchgeführten Projekt. Sei es durch einen Perspektivwechsel, indem man in ein völlig neues Arbeitsfeld hineinschnuppern kann. Oder dadurch, nette Menschen kennenzulernen und sich auszutauschen und am Ende des Tages etwas zusammen geschafft zu haben, das dem Gemeinwohl zu Gute kommt“, resümiert Moderatorin und Filialleiterin der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG in Frankfurt (Oder) Grit Egerer, die sich im Organisationsteam von „WIRtschaft in Aktion“ engagiert.

Der Schwerpunkt des Workshops lag auf der gemeinsamen Entwicklung von Projektideen, die in Kooperation mit Unternehmen am Aktionstag umgesetzt werden könnten. Die angestrebten Vorhaben werden in den kommenden Wochen weiter konkretisiert und bei der Projektbörse am 25. April 2018 interessierten Unternehmen für eine Kooperation vorgestellt.

P1050228

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Peter Radtke

 

Fit für den 6. Aktionstag „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“

Vorbereitender Workshop für soziale Organisationen am 28. Februar 2018

Frankfurt (Oder)/12. Februar 2018 "WIRtschaft in Aktion" geht in die 6. Runde! Der Lokale Aktionstag ist der 27. Juni 2018. MitarbeiterInnen aus Unternehmen aller Größen und Branchen bringen ihr Wissen und ihre Tatkraft in gemeinnützige, nachhaltige Projekte ein. Sie arbeiten für einen Tag in sozialen Einrichtungen.

In Vorbereitung auf den Lokalen Aktionstag findet ein Workshop für gemeinnützige Einrichtungen am 28. Februar 2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Volkshochschule Frankfurt (Oder) statt. Unter Anleitung werden die TeilnehmerInnen u.a. in Kleingruppen an der Entwicklung konkreter Projektideen arbeiten. Selbstverständlich gibt es hilfreiche Tipps und Tricks zum Ablauf und zur Durchführung des Aktionstages. Anmeldungen sind bis zum 16. Februar 2018 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, Uwe Hoppe, konnte als diesjähriger Schirmherr gewonnen werden. Er setzt auf viele Mitmacher und starke Beteiligung: „Firmen können ihr breites und vielfältiges gesellschaftliches Engagement in unserer Stadt sichtbar machen. Dafür ist ‚WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)´ eine bewährte Möglichkeit, mit der Unternehmen sowie soziale Träger nur gewinnen können."

Gefördert wird das Gesamtprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. So kann das soziale Engagement in der Region mit insbesondere einer Fotodokumentation, einer Abschlussbroschüre sowie mit einem Abschlussempfang abgebildet sowie gewürdigt werden.

Kleine Spiele ganz groß Tischlerei Andreas Winter Peter Radtke klein

Foto: „Kleine Spiele ganz groß“ - ein Projekt im Rahmen von „WIRtschat in Aktion“ 2016 mit dem MGH MIKADO, dem IMD Oderland sowie der Tischlerei Andreas Winter, Peter Radtke.

 

„WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“ geht in die 6. Runde – 

Lokaler Aktionstag findet am 27. Juni 2018 statt

Frankfurt (Oder)/17. Januar 2018 Im Rahmen des Lokalen Aktionstages „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“ haben bereits fünf Mal Mitarbeitende aus lokalen Unternehmen aller Größen und Branchen ihr Know-how und ihre Tatkraft ehrenamtlich in gemeinnützige Projekte eingebracht. Mehr als 70 Projekte wurden so gemeinsam mit Partnern aus sozialen und kulturellen Organisationen umgesetzt. Das Erfolgskonzept geht am 27. Juni 2018 in die 6. Runde.

Am 28. Februar 2018 sind zunächst interessierte gemeinnützige Organisationen zu einem Vorbereitungsworkshop eingeladen, um konkret an der Entwicklung eigener Projektideen für den Aktionstag zu arbeiten sowie Informationen und praktische Hinweise zum Ablauf von „WIRtschaft in Aktion“ zu erhalten. Anmeldungen werden bis zum 14. Februar 2018 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angenommen. 

Der 6. Lokale Aktionstag „WIRtschaft in Aktion“ 2018 wird von einem breit aufgestellten Organisationsteam vorbereitet. „Es freut uns, dass wir für diese kostbare und nachhaltige Arbeit weitere Mitstreiter gewinnen konnten“, so WOWI-Sprecherin Milena Manns, die seit der Geburtsstunde der Initiative dabei ist. Neben Caritas Freiwilligenzentrum Frankfurt (Oder), Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg, IHK-Projektgesellschaft mbH Ostbrandenburg, Quartiersmanagement Frankfurt (Oder), Stadt Frankfurt (Oder) – Wirtschaftsförderung und Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH sind in diesem Jahr auch AOK Nordost - Die Gesundheitskasse Niederlassung Märkisch Oderland / Frankfurt (Oder), Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) und Lebenshilfe Frankfurt (Oder) e.V. Partner der Initiative.

 

Archiv zum 5. Lokalen Aktionstag 2016

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Kein Logo ist ein NoGo (12) - Ende

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/108/Kein+Logo+ist+ein+NoGO

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Die Kuhtour (11)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/107/Auf+grosser+Kuhtour

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Farbenspiel der Jahreszeiten (10)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/106/Farbenspiel+der+Jahreszeiten

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Ein Garten für alle (09)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/105/Ein+Garten+fuer+alle

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Helfern helfen (08)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/104/Helfern+durch+Schulung+helfen

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": "Wir im Quartier" goes "WIRtschaft in Aktion" (07)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/103/Professionelle+Schreibberatung

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Was das Auge erblickt (06)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/102/Was+das+Auge+erblickt

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Es war einmal ... Frankfurter Märchenstunde (05)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/101/Frankfurter+Maerchenstunde

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Vogelnest und Sonnensegel (04)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/100/Kindertraeume+werden+wahr

 

 

Abschlussempfang von „WIRtschaft in Aktion“ ehrte soziales Engagement in und für unsere Region

Foto: Peter Radtke

Frankfurt (Oder), 29.09.2016. Der Lokalen Aktionstag 2016 fand am Mittwoch, dem 28. September 2016, in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg seinen Abschluss mit einem Empfang. Ziel und Anlass bestand in der Ehrung aller Mitwirkenden – Förderer, Unterstützer, Unternehmen sowie Einrichtungen, Vereine und Initiativen – für ihr bedeutendes Engagement.

Die Ehrengäste, der Bundestagsabgeordnete und Schirmherr von „WIRtschaft in Aktion“ Martin Patzelt und der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) Dr. Martin Wilke, begrüßten die Gäste und zollten großen Dank. In ihren Grußworten wiesen sie auf die Wichtigkeit des Zusammenwirkens der sozialen und wirtschaftlichen Sphären für ein funktionierendes Gemeinwesen hin. Herr Dr. Wilke brachte den Wunsch zum Ausdruck, die Initiative im Sinne des Doppelstadt-Gedankens grenzüberschreitend zu erweitern. Durch den Abend moderierte Joel Heilmann.

Ein Dokumentationsfilm, bereitgestellt vom Frankfurter Fernsehen, und eine Präsentation verschafften den über 80 Gästen einen Einblick in die insgesamt 12 realisierten Projekte, ihre Inhalte und Beteiligten.

Darüber hinaus erhielten alle beteiligten Partner als Wertschätzung und weitere Motivation eine projektbezogene Collage und ein druckfrisches Exemplar der diesjährigen Broschüre von „WIRtschaft in Aktion“. Diese ist beim Organisationsteam kostenlos erhältlich und dokumentiert den Werdegang, die Projekte sowie die Arbeit des Organisationsteams.

Im Anschluss bot sich bei lukullischen Genüssen noch einmal die Gelegenheit, gemeinsam die Zusammenarbeit zu rekapitulieren und die neu entstandenen Kontakte zu den Kooperationspartnern zu intensivieren.

 

„WIRtschaft in Aktion“ bedankt sich bei Mitwirkenden

Abschlussempfang am 28. September 2016

Frankfurt (Oder), 14.09.2016. Anlässlich des diesjährigen Aktionstages „WIRtschaft in Aktion“ findet am Mittwoch, dem 28. September 2016,  ab 17:30 Uhr ein Abschlussempfang aller Mitwirkenden statt. Die IHK Ostbrandenburg stellt ihre Räumlichkeiten in der Puschkinstraße 12b in Frankfurt (Oder) zur Verfügung.

Ziel ist es unter anderem, den zahlreichen Partnern zu danken, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, die 12 Projekte umzusetzen  – von Unternehmen über soziale und kulturelle Einrichtungen bis hin zu Medienpartnern und weiteren UnterstützerInnen. Hier werden alle gemeinsam umgesetzten Projekte präsentiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Wertschätzung der erbrachten ehrenamtlichen Leistungen.

Musikalisch eröffnet wird der Abend  vom „Orchester der Frankfurter Musikfreunde“, das sich ebenfalls am Lokalen Aktionstag mit einem eigenen Projekt beteiligte. Martin Patzelt (MdB) wird in seiner Funktion als Schirmherr der Initiative ein Grußwort halten. Ein Buffet sorgt für kulinarische Genüsse.

Durch das Zusammenwirken von Unternehmen und Einrichtungen am 5. Lokalen Aktionstag wurde nicht nur ein hohes Maß an sozialem Engagement für die Region geleistet, der 08. Juni 2016 bot ebenfalls die Möglichkeit, neue dauerhafte Kontakte und Netzwerke zwischen den Beteiligten zu entwickeln. Ein Gewinn für beide Seiten, der nicht nur einen punktuellen, sondern auch einen nachhaltigen Nutzen mit sich bringen kann.

 

Blickpunkt-Serie "WIrtschaft in Aktion": Kleine Spiele ganz groß (03)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/97/Kleine+Spiele+ganz+gross

 

Blickpunkt-Serie "Wirtschaft in Aktion": Wir wollen Streitschlichter sein (02)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/96/Wir+wollen+Streitschlichter+sein

 

„WIRtschaft in Aktion“ bedankt sich bei ADWESO.com für Engagement

Frankfurt (Oder) / 01.09.2016. Zum 10jährigen Jubiläum des Dienstleistungsunternehmens „ADWESO.com“ bedankte sich Jenny Friede vom Quartiersmanagement Frankfurt (Oder) im Auftrag des gesamten Organisationsteam „WIRtschaft in Aktion“ beim Inhaber Andy Steinhauf herzlich für die Zusammenarbeit. Denn es gab noch einen weiteren Grund zum Feiern: Bereits zum 5. Mal nahm Herr Steinhauf am Lokalen Aktionstag zur Förderung unternehmerischen Engagements für die Region teil. Damit unterstützt er seit Beginn dieser Initiative soziokulturelle Einrichtungen, Vereine und Initiativen beim Aufbau und Optimierung ihrer Internetpräsenz.

Milena Manns von der Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder), langjährige Organisatorin des Aktionstages, zieht Bilanz hinsichtlich der kontinuierlichen Kooperation: „Herr Steinhauf war von Anfang an überzeugt von der Idee hinter ‚WIRtschaft in Aktion‘ und stellt an jedem Lokalen Aktionstag unter Beweis, dass auch kleinere Unternehmen einen großen Beitrag zu einem funktionierenden Gemeinwesen leisten können. Sein Engagement ging noch viel weiter, stand er den Partnern auch nach Beendigung des Projektes mit Rat und Tat zu Seite. Dank seiner Unterstützung können sich nun viele Einrichtungen und Vereine in einem guten medialen Licht darstellen.“

Das Team freut sich auf weitere 10 Jahre Zusammenarbeit im Rahmen des Lokalen Aktionstages.

WIA Andy

 

Blickpunkt-Serie "WIRtschaft in Aktion": Homepage für Freizeitmusiker (01)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/95/Homepage+fuer+Freizeitmusiker

 

Freigestellt, um sich ehrenamtlich zu engagieren

Frankfurt (Oder) / Märkischer Oderzeitung / 09.06.2016

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1489186

 

Blickpunkt-Serie "WIRtschaft in Aktion": Einblick in die Arbeit des Organisationsteams (00)

http://www.blickpunkt-brandenburg.de/service/lokale-geschaeftswelt/artikel/94/Vielfaeltig,+kostbar+und+nachhaltig

 

5. Lokaler Aktionstag am 08. Juni wartet mit vielfältigen Projekten auf

 Frankfurt (Oder) / 31.05.2016. Am 08. Juni 2016 findet in Frankfurt (Oder) zum fünften Mal der Aktionstag der Initiative „WIRtschaft in Aktion“ statt. 21 Unternehmen aus dem Frankfurter Raum stellen an diesem Tag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ehrenamtliches Engagement frei. Diese packen einen Tag lang bei 11 Projekten in Kitas, Schulen, Jugend- und Begegnungszentren, kulturellen sowie Einrichtungen für Menschen mit Handicap tatkräftig mit an, bringen ihr Wissen ein oder begleiten einen Ausflug.

Achtung, Medien: Sie sind herzlich eingeladen, die Teilnehmenden bei den einzelnen Projekten vor Ort im Rahmen von „WIRtschaft in Aktion“ zu fotografieren, zu filmen und zu interviewen.

Den gemeinsamen Abschluss findet der 5. Lokale Aktionstag am Mittwoch, dem 28. September 2016, bei einem Empfang zur Würdigung aller Beteiligten. Hier werden u.a. die jeweiligen Projektergebnisse vorgestellt und eine Gesamtdokumentation präsentiert. Darüber hinaus bietet der Abschlussempfang die Möglichkeit des Austausches und der Initiierung nachhaltiger Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Sozialem.

Über die Initiative
„WIRtschaft in Aktion“ fördert das soziale Engagement in unserer Region. Lokale Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen setzen gemeinschaftlich an einem Tag Projekte um, die ohne dieses Engagement nicht realisiert werden könn¬ten. Die bisherigen Aktivitäten haben gezeigt, dass diese Unterstützung nicht nur ein Ge¬winn für alle Beteiligten ist, sondern auch Spaß macht.

Organisationsteam
Der inzwischen 5. Aktionstag wird geplant und durchgeführt von:
Caritas Freiwilligenzentrum Frankfurt (Oder), Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, IHK-Projektgesellschaft mbH Ostbrandenburg, Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg, Quartiersmanagement Frankfurt (Oder) „Innenstadt – Beresinchen“, Stadt Frankfurt (Oder) – Wirtschaftsförderung und Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH 

Unterstützer
Die Initiative konnte  „Das Frankfurter Fernsehen“ als Medienpartner gewinnen.
„WIRtschaft in Aktion“ 2016 wird durch „Aktion Mensch“ gefördert.

 

Hands on für „WIRtschaft in Aktion“ - Spezialisten werden noch gesucht!           

Frankfurt (Oder)/19.04.2016. „Hands on!“ Mit diesen Worten gab Herr Uwe Hoppe, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt (Oder), den Startschuss für die Projektbörse am 14. April 2016 in Vorbereitung des diesjährigen Lokalen Aktionstages. Moderator Joel Heilmann vom Medienpartner „Das Frankfurter Fernsehen“ führte die rund 60 BesucherInnen durch den Nachmittag und bat die Teilnehmenden um 2-minütige Kurzpräsentationen ihrer Ideen. Im Anschluss kamen die MitarbeiterInnen aus Frankfurter Unternehmen und sozialen Einrichtungen wie bei einer echten „Börse“ an Marktständen ins Gespräch. Hier erhielten sie detailliertere Einblicke in die 13 Projektideen der unterschiedlichen Träger. Bei fast allen ProjektpartnerInnen blieb es nicht beim Gespräch: Erste Kooperationsvereinbarungen wurden noch vor Ort unterschrieben. Der Umsetzung von Projekten wie „Das Farbenspiel der Jahreszeiten“ oder „Helfern helfen – Durchblick schaffen im Erwerbslosendschungel“ am Aktionstag, dem 08. Juni 2016, steht damit nichts mehr im Weg.

Um wirklich alle Ideen in die Tat umsetzen zu können, werden Spezialisten benötigt. Bau- und Malerbetriebe sowie Glasereien haben noch die Möglichkeit, sich bei der Aktion für Frankfurt (Oder) einzubringen. Nutzen Sie die Chance, Brücken zwischen Wirtschaft und Sozialem zu bauen und mit Ihrem Wissen und Ihrer Tatkraft die Umsetzung gemeinnütziger Projekte zu ermöglichen – die ohne Sie nicht möglich wären. Interessierte Unternehmen können sich über die Webseite www.wir-in-aktion.de informieren oder sich direkt anmelden. 

Projekte suchen Partner -
„WIRtschaft in Aktion“ veranstaltet 5. Projektbörse

 Frankfurt (Oder)/09.03.2016. Bis zum 11. April 2016 sind regionale Unternehmen mit Interesse für konkretes soziales Engagement in unserer Stadt aufgerufen, sich für die Projektbörse im Rahmen von „WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)“ anzumelden. Bei der am 14. April von 17:00 – 18:30 Uhr stattfindenden Projektbörse in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder), Spiekerstraße 11, stellen sich gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen mit ihren für den diesjährigen Aktionstag geplanten Projektideen vor und suchen UnterstützerInnen für die Realisierung. Interessierte Unternehmen erhalten die Möglichkeit, sich über unterschiedliche Vorhaben zu informieren und potentielle PartnerInnen aus Sozialem und Kultur persönlich kennen zu lernen sowie erste konkrete Ansätze für die gemeinsame Umsetzung einzelner Projekte zu besprechen.

 Anmeldungen sind über diese Internetseite www.wir-in-aktion.de. Dank der kompletten Überarbeitung und dem kürzlich realisierten Relaunch der Seite sind hier weiterführende Informationen zum Aktionstag selbst, zu den einzelnen Veranstaltungen, den Unterstützern sowie dem Organisationsteam der Initiative zu finden.

Neu dabei sind außerdem das Frankfurter Fernsehen sowie die Märkische Oderzeitung, die als feste Medienpartner die Initiative begleiten und unterstützen. 

„Gemeinsam das Gemeinwesen stärken“
Auftaktworkshop und Ausstellungseröffnung zum 5. Lokalen Aktionstag

Frankfurt (Oder)/27.01.2016. „Es ist von immenser Wichtigkeit, dass sich Wirtschaft und soziale Einrichtungen noch mehr als bisher zusammentun und gemeinsam das Gemeinwesen von innen heraus stärken.“ Mit diesen Worten eröffnete Martin Patzelt, Mitglied des Bundestages und ehemaliger Frankfurter Oberbürgermeister, feierlich die Ausstellung „WIRtschaft in Aktion – vielfältig. kostbar. nachhaltig.“ am Montag, dem 25.01.2016, im Haus 1 der Frankfurter Stadt- und Regionalbibliothek.

Weiterlesen: Pressemitteilungen

Termine

Hoppe Uwe HGF HWK FF 100Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, Uwe Hoppe, setzt auf viele Mitmacher und starke Beteiligung: „Firmen können ihr breites und vielfältiges gesellschaftliches Engagement in unserer Stadt sichtbar machen. Dafür ist ‚WIRtschaft in Aktion – Für Frankfurt (Oder)´ eine bewährte Möglichkeit, mit der Unternehmen sowie soziale Träger nur gewinnen können.“